Ikonenmalerei


Der Kurs gibt einen Einblick in die Bildwelt der Ostkirche und ist eine grundlegende Einführung in die Maltechnik und Gestaltung einer Ikone. Ikonen werden genau nach vorgegebenen Motiven gemalt, künstlerische Begabung und handwerkliches Geschick sind vorteilhaft, jedoch nicht Bedingung. Im Kurs wird das Motiv auf ein bereits grundiertes Brett übertragen, aus Pigmenten und Eigelb wird eine Emulsion für die Farben hergestellt, mit denen die Ikone gemalt wird. Ein Höhepunkt des Kurses wird die Vergoldung der Ikone sein, sowie die Fertigstellung durch die Fixierung. Die Kurstage werden jeweils mit einer „Meditation“ zum Thema beginnen, die auf die innere Arbeit an den Ikonen einstimmen hilft.

Weitere Informationen:
Friedenkirchgemeinde, Pfarrerin Evelyne Streit
079 323 18 55, evelyne.streit(at)refbern.ch